Soziale Verantwortung

Für uns ist eine Spende ein kleiner Verzicht – ein Vermögen jedoch für all die, die der Zuwendung bedürfen!

Wir unterstützen das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland in Düsseldorf. Das Regenbogenland ist ein Haus für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die aufgrund einer lebensverkürzenden Erkrankung oder einer schweren Behinderung nur eine eingeschränkte Lebenserwartung haben. Das Kinder- und Jugendhospiz ist ein Ort, an dem das Leben und die Lebensfreude im Mittelpunkt stehen. Es ist eine Einrichtung, die den Familien dabei helfen will, die ihnen noch verbleibende Zeit gemeinsam mit ihrem Kind möglichst erfüllt und positiv zu gestalten.

Aber auch für lokale Initiativen engagieren wir uns.

Im Fach Geschichte beschäftigten sich die Kinder der Klasse 9c der Schiller- Schule in Bochum mit der Zeit der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus. Um dieses Interesse weiter zu fördern und den sachlichen Verkürzungstendenzen durch G8 und Zentralabitur entgegenzuwirken, hatte sich die Fachschaft Geschichte der Schiller-Schule entschlossen, eine besondere Veranstaltung zu organisieren.

In Kooperation mit dem Institut für Kino und Filmkultur Köln sowie der Friedrich Murnau Stiftung führte die Schule am 18. Dezember 2017 ein Filmseminar für die Jahrgangsstufe 9 unter dem Thema Nationalsozialistische Propaganda am Beispiel des Films „Hitlerjunge Quex“ durch.

Veranstaltungsort war das Capitol-Kino (ehemals Bofimax, Kortumstr. 51). Die Veranstaltung schulte die Sachkompetenz der jungen Menschen in Bezug auf die Themen Nationalsozialismus (Propaganda und Jugendpolitik) und Mediengeschichte.

Durch finanzielle Unterstützung der Industriemontagen Schillert GmbH konnte dieses Projekt durchgeführt werden.